Aktuelles

Jugendarbeit des SV Ramstedt e.V. unerwünscht!?

Folgendes Schreiben (Schreiben BGM Hansen) des Bürgermeisters erreichte unseren Vorsitzenden am 04.05.2017 per Post.

Die in dem Schreiben aufgeführten, nicht näher erläuterten, „mehrfachen Verstöße“ sind weder dem Vorstand des SV Ramstedt, noch unseren nutzenden Jugendlichen mitgeteilt worden. Wir bedauern es sehr, dass den Jugendlichen aus der Gemeinde Ramstedt die Nutzung  der Sport- und Jugendhütte durch den Bürgermeister untersagt wird.

Ein persönliches Gespräch mit den Beteiligten im Vorwege dieser Maßnahme hätten wir für notwendig gehalten und sehr begrüßt.

Laut neu verfasster Nutzungsordnung ist der SV Ramstedt nun nicht mehr Inhaber des Hausrechts und nicht mehr verantwortlich für die Erstellung des Nutzungsplans  für die aus Fördermitteln finanzierte Sport- und Jugendhütte.  Jedoch „dürfen“ wir weiterhin für die Reinigung und Pflege des Außenbereichs verantwortlich sein.

Der Sportverein wurde bei der Verfassung der neuen Haus- und Nutzungsordnung nicht beteiligt und in keiner Form informiert.

Fairplay, wie wir es unseren jugendlichen Mitgliedern vermitteln und dafür weit über die Gemeindegrenzen bekannt und geschätzt sind, sieht anders aus!

Weitere Informationen werden wir euch auf diesem Wege bekannt geben.